Anke und Ralf mit Ajani

Seit 19 Monaten bereichert der Rhodesian Ridgeback Rüde Ajani unser Leben. Wir sind schon länger mit der Rasse vertraut und dennoch ließen die Lebhaf­tigkeit und so manche rassespezifische Eigenarten uns oftmals verzweifeln. Das von Dir vor der Abgabe der Welpen beim Züchter veranstaltete Seminar "Der Welpe kommt nach Hause" war unser Einstieg in Dein Training. Soviel Input musste erst mal verarbeitet wer­den. Kurzum, es war ein ganz toller, spannen­der und lehrreicher Tag. Seit der 12. Lebenswoche kommen wir jeden Sonntag und besuchen mitt­lerweile die offene Gruppe und das Ausstellungstraining. Die Stunden mit Dir beinhalten immer wieder Mo­mente, die uns die Augen öffnen. Die Leidenschaft und Freude an deiner Arbeit mit Mensch und Hund merkt man Dir auf jeden Fall sofort an. Bei Spaziergängen orientiert Ajani sich jetzt voll und ganz auf uns und ignoriert andere Hunde oder Einflüsse - was früher nicht immer der Fall war. Somit wird jeder Gassigang zum entspannten Vergnügen und ist jetzt nicht mehr die anstrengende und nervenaufreibende Aktion, bei der wir stän­dig wachsam sein müssen. Alles ist viel entspannter und nicht mehr so ver­krampft, was sich definitiv positiv auf das gesamte Familienleben auswirkt. Du gibst uns allen eine enorme Sicherheit und bestärkst uns immer wieder, auf dem richti­gen Wege zu sein. Sonntage ohne Training sind selten geworden. Danke, Syl!